Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FÄLLT AUS – Josef und Maria

© Theater der Altmark

NEU: Die Veranstaltung fällt aus. Der Kulturkreis hat sich für die Absage des Stücks entschieden, nachdem heute die meisten Karten zurückgegeben wurden. (Stand 30.11.)

Schauspiel von Peter Turrini

 

»Wo gehört man denn hin, wenn man zu niemandem hingehört?«

Fröhliche Weihnachten! Ein Kaufhaus am Heiligabend, kurz nach Ladenschluss. Doch für Gelegenheitsputzfrau Maria Patzak und den pensionierten Nachtwächter Josef Pribil ist dieser Heiligabend alles andere als fröhlich. Während das Personal und die Kund*innen nach Hause eilen und sich auf Weihnachten freuen, haben die beiden genau den Dienst im Kaufhaus übernommen, den sonst niemand möchte. Beide haben gute Gründe, sich für diese ganz besondere Schicht einteilen zu lassen. Maria ist von ihrem Sohn wegen Differenzen mit der Schwiegertochter vom Weihnachtsessen ausgeladen worden, Josef hält als überzeugter Kommunist nichts von Weihnachten. So treffen die beiden zufällig aufeinander. Zunächst misstrauisch, kommen sie mit Hilfe einer Flasche Weinbrand ins Gespräch und erzählen einander die Stationen ihres Lebens. Während Maria einmal Tingeltangel-Tänzerin war und von der großen Weltkarriere träumte, hoffte Josef auf die Weltrevolution. Doch die Träume zerschlugen sich und nun stehen beide allein da, ausrangiert von einer Gesellschaft, die sie nicht mehr braucht. Aber dann geschieht ein Wunder und zwei Herzen öffnen sich.

Dieses »Weihnachtsmärchen für Erwachsene « von Peter Turrini wurde 1980 im Wiener Volkstheater uraufgeführt und in 21 Sprachen übersetzt. »Das Bild, welches die Gesellschaft von alten Menschen hat, wird am wenigsten von den Alten selbst bestimmt. Die Werbung entdeckt sie als ›spezifische Käuferschicht‹, das Fernsehen macht sie zu fröhlichen ›Senioren‹ … Ich möchte Ihnen keine Geschichte über alte Menschen erzählen, ich möchte Ihnen Geschichten, Erinnerungen, Erzählungen, die ich von alten Menschen gehört habe, weitererzählen. « Peter Turrini

 

Dauer:  ca. 1,5 Stunden inkl. Pause

 

THEATER DER ALTMARK

 

 

gefördert von:

 

VORVERKAUF
€ 18,–
€ 15,- für Mitglieder
€ 10,– für Schüler / Studenten

ABENDKASSE
zzgl. € 2,– (außer Mitglieder)

GRUPPENRABATT
für 10 Vollzahler – 1 Freikarte

 

 

CORONA-HINWEIS:

CORONA-HINWEIS:

Es gilt die 2-G+ Regelung:
• Einlass erfolgt gegen Nachweis für vollständig Geimpfte und Genesene, zzgl. aktueller negativer Testnachweis
• Mindestabstand 1,5 m
• Maskenpflicht bis zum Sitzplatz, während der Vorstellung darf die Maske abgenommen werden (FFP2-Masken sind Pflicht)
• Kontaktnachverfolgung (durch Hinterlegung der Kontaktdaten beim Kauf des Tickets)
• Gastronomie ist geschlossen

Von der 2G-Regel ausgenommen:
• Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
• Gäste, die mit einem Attest belegen können, dass eine Impfung für sie aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.
• Schwangere und stillende Mütter.
• Menschen, die an einer klinischen Studie teilnehmen
Es wird in diesen Fällen ein ärztliches Attest und der Nachweis über einen aktuellen (24 Std.) negativen Antigen-Schnell-Test beim Einlass benötigt.

 

 

Dezember 01 2021

Details

Zeit: 20:00 Uhr
Eintritt: 18 Euro
Art der Veranstaltung:
Veranstaltungsort: Ratssaal Rathaus Uelzen