Käpten Knitterbart und seine Bande

08. August 2021
mehr »
Open Air Bühne Herzogenplatz Uelzen
Herzogenplatz vor dem Rathaus
29525 Uelzen,
12:00 - 13:00

Landesjugendorchester Bremen

22. August 2021
mehr »
Open Air Bühne Herzogenplatz Uelzen
Herzogenplatz vor dem Rathaus
29525 Uelzen,
18:00 - 19:30

Literaturfest Niedersachsen „Rituale“

17. September 2021
mehr »
Kino Central Theater Uelzen
Bahnhofstr. 7
Uelzen, 29525 Deutschland
19:00 - 22:00

Niedersächsische Musiktage – Akkorde, die duften

30. September 2021
mehr »
St.-Marien-Kirche Uelzen
Pastorenstraße 2
Uelzen, 29525
19:30 - 21:30
Alle Neuigkeiten

Neuigkeiten

Akkorde, die duften – Niedersächsische Musiktage 2021 „Rituale“

Alte Musik und Improvisation mit einem Hauch erlesener Parfüms  

Michel Godard (Serpent, E-Bass), Nataša Mirković (Gesang), Airelle Besson (Trompete), Roberto Ottaviano (Saxofon), Quique Sinesi (Gitarre), Ursula S. Yeo (Parfüm) 

Es ist ein alter Musikertraum: Hören und Riechen, Klänge und Farben, Lauschen und Tasten zur höheren Einheit zu verbinden. So richtig funktioniert hat es selten. Synästhesie, die Kopplung zweier oder mehrerer Sinneswahrnehmungen zu einem übergreifenden Erlebnis, ist eben eine höchst seltene Gabe. Nicht mehr als rund vier Prozent der Menschen, so eine neuere Studie, verfügen über diese Fähigkeit. Wie sich dergleichen anfühlen könnte, das führen Michel Godard und sein Ensemble zusammen mit der Hamburger Parfümkünstlerin Ursula S. Yeo in ihrem aufregenden Konzertformat vor. Ohnehin bedienen sich Parfümeure und Musiker eines ähnlichen Vokabulars: Beide sprechen sie von Akkorden, Noten und Harmonien, (mehr …)

Mitglieder treffen sich

An einem herrlichen Sommerabend kamen am 15. Juli eine doppelte Handvoll Mitglieder zur jährlichen Versammlung des Kulturkreises in das Langhaus in Oldenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie war das Treffen von Ende März auf Mitte Juli verlegt worden.

Im Verlauf der Sitzung wurden der Geschäftsbericht der Saison 2019/2020 vorgestellt und der Vorstand anschließend von den Mitgliedern entlastet. Die 1. Vorsitzende Ute Lange-Brachmann dankte dem Kassenprüfer Uwe Hillmer sehr herzlich für seine engagierte Arbeit.

In einem kurzen Bericht informierte die Geschäftsführerin Birte Ebermann über die laufende Spielzeit 2020/2021, die von der Sanierung des Theaters und der Corona-Pandemie geprägt war. In der Vorbereitung wurden für alle Spielstätten Hygienekonzepte erstellt und Fördermittel über das Programm ‚NEUSTART – Theater in Bewegung‘ beantragt. Schließlich konnten von 20 geplanten Veranstaltungen (mehr …)

Archiv