Lade Veranstaltungen

Sängerkrieg der Heidehasen

Video-Vorführung der legendären Uelzener Vorstellung

Als vor 16 Jahren die Premiere des Hundertwasser-Musicals vor der Tür stand, gab es Überlegungen, wie sich das Theater an der Ilmenau ‚aufhübschen‘ ließe. Natürlich brauchte man dafür Geld. Was also tun? Die damalige Kulturmanagerin Ute Lange-Brachmann schlug eine Aufführung von James Krüss’ „Sängerkrieg der Heidehasen“ mit prominenter Besetzung vor.
Regisseur Eckhard Lange passte das Stück Uelzener Verhältnissen an und fügte noch einen Sketch „Uelzen vor der Pleite“ hinzu.

Bei den Heidehasen soll der beste Sänger im Rahmen eines Wettstreits gekürt werden. Dem Gewinner winkt ein besonderer Preis: er empfängt aus den Pfoten des Königs (Otto Lukat mit seiner Frau „Hasegret“) den Vertrag für die Hauptrolle im neuen Hundertwasser-Musical. Ein aussichtsreicher Kandidat ist der junge Hase Lodengrün (Chri- stian Teppe). Aber Direktor Wackelohr und der Minister für Hasengesang (Günther Leifert und Karl Jongeling) versuchen, dessen Sieg mit allen Mitteln zu verhindern. Otto Lampe (Christoph Strieder) hört ein Verschwörungsgespräch mit und informiert Lodengrün. Dieser schafft es gerade noch zum Sängerkrieg und siegt mit seinem Lied über das Komplott.

Mit von der Partie waren außerdem Brigitte Struck, Anita Thalacker, Erik Matz, Heinz-Werner Lehmann, alle Fraktionsvorsitzenden und viele andere. Am Klavier saß der Student Hinrich Alpers.

Die Vorstellung am 6. Juni 2004 war (nach einer chaotischen Generalprobe) ein Bombenerfolg!
Oft wurde nach einer Wiederholung der Vorstellung gefragt – diesen Bitten konnte aber nicht nachgegeben werden, denn diese erste und einzige Aufführung lebte zum guten Teil von einer unwillkürlichen Situationskomik. Zum Stadtjubiläum soll es nun doch ein ‚Wiedersehen‘ geben – wenn auch nur per Video!

Dauer: 2,5 Stunden inkl. Pause

 

Videoaufzeichnung: UELZEN TV, Lothar Ullrich

KULTURKREIS UELZEN

 

Eintritt ist frei.
Aufgrund begrenzter Sitzplätze bitten wir um Vorreservierung unter info@kk-uelzen.de oder Touristinfo Uelzen 0581-800 6172

 

HINWEIS: Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen steht nur ein eng begrenztes Platzangebot zur Verfügung. Wenn sie zusammensitzen möchten, reservieren Sie bitte Ihre Karten in einer gemeinsamen Bestellung. Wir können Sie dann auf nebeneinanderliegenden Sitzen ohne Sicherheitsabstand platzieren. Am Veranstaltungstag werden die Plätze nach Reihenfolge des Eintreffens vergeben (First come first serve)

November 20 2020

Details

Zeit: 19:30 Uhr
Eintritt: kostenlos Euro
Art der Veranstaltung: ,
Veranstaltungsort: Kino Central Theater Uelzen
Kulturkreis Uelzen e.V.
Tel. 0581/800-6246

Öffnungszeiten
Abendkasse: 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn