Lade Veranstaltungen

Geschlossene Gesellschaft

© Kellertheater Hamburg

Drama von Jean-Paul Sartre

MIT Frank Engelmann, Steffen Lorenz, Anne Herrmann-Haase und Franziska Dempt

Wer stellt sich schon das Jenseits, geschweige denn die Hölle, als spartanisch eingerichtetes Zimmer mit einem schrulligen Kellner vor?

In dem berühmten Bühnenstück „Geschlossene Gesellschaft“ bringt Sartre drei Menschen unentrinnbar auf engstem Raum zusammen. Sie haben sich alle etwas zu Schulden kommen lassen. Dennoch haben sie sich selbst als „Tote“ noch ihre Illusion, ihre Eitelkeit und Durchtriebenheit bewahrt.

Aber nützt ihnen das etwas? Worauf kommt es jetzt an? Gibt es noch Respekt, Vertrauen, vielleicht sogar Zuneigung? Was treiben die drei und was treibt sie an?

Viele Fragen! Der Kellner gewährt mit Vergnügen Einblick.

Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

KELLERTHEATER HAMBURG

 

PRESSESTIMMEN

„Hier stimmte einfach alles: Das puristische Bühnenbild, die dramatische Musik und allem voran die hervorragenden Darsteller machten den Abend zu einem ganz besonderen Theatererlebnis.“ (Kultumea)

 

VORVERKAUF

€ 12,–

€ 10,– für Mitglieder

€ 8,– für Schüler/Studenten

ABENDKASSE

zzgl. € 2,– (außer Mitglieder)

WAHL-ABO

€ 10,–

€ 8,– für Mitglieder

Oktober 20 2019

Details

Zeit: 18:00 Uhr
Eintritt: 12 Euro
Art der Veranstaltung: ,
Veranstaltungsort: Hinterbühne – Theater an der Ilmenau
Kulturkreis Uelzen e.V.
Tel. 0581/800-6246

Öffnungszeiten
Abendkasse: 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn