Lade Veranstaltungen

Die Höhbeck Saga

© Freie Bühne Wendland

 

Schauspiel von Peter Bauhaus

Nach den Lebenserinnerungen von Margret und Karl Voelkel
MIT Carolin Serafin, Kerstin Wittstamm, Christian Bruhn, Henning Karge
Regie: Caspar Harlan

 

Nach dem ersten Weltkrieg zieht es vier Paare in den abgelegenen Höhbeck, im Wendland idyllisch oberhalb der Elbe gelegen, um einen Traum zu verwirklichen: Ein selbstbestimmtes Leben in einer gewählten Gemeinschaft im Geiste der Wandervögel. Eines der Paare ist Margret und Karl Voelkel.

Sie pflanzten Apfel-, Birnen- und Kirschbäume sowie Erdbeeren, Johannisbeer- und Stachelbeersträucher in ihrem Obstgarten an und bewirtschafteten ihn nach anthroposophischen Gesichtspunkten. So wurde bereits vor über achtzig Jahren der Demeter-Gedanke als Grundstein für das heutige Familienunternehmen Voelkel Naturkostsäfte gelegt.

Nachdem Karl und Margret Voelkel mehrere Jahre mit einer fahrbaren Saftpresse – dem „Mostmax“ – von Dorf zu Dorf zogen und die Früchte der Bürger vor Ort in Säfte verwandelten, entstand 1936 in der stillgelegten Meierei von Pevestorf am Fuß des Höhbeck eine feste Bio-Mosterei.

 

Margret Voelkel: „Das war einfach ein Traum. Aber der Traum wurde dann Wirklichkeit und die Wirklichkeit musste man anpacken.“

 

 

FREIE BÜHNE WENDLAND

 

 

gefördert von:

VORVERKAUF
€ 20,–
€ 17,- für Mitglieder
€  9,– für Schüler / Studenten

ABENDKASSE
zzgl. € 2,– (außer Mitglieder)

GRUPPENRABATT
für 10 Vollzahler – 1 Freikarte

 

 

CORONA-HINWEIS:

Es gilt die 2-G-Regelung verschärft:
• Einlass erfolgt gegen Nachweis für vollständig Geimpfte und Genesene
• Mindestabstand 1,5 m
• Maskenpflicht bis zum Sitzplatz, während der Vorstellung darf die Maske abgenommen werden.
• Kontaktnachverfolgung (durch Hinterlegung der Kontaktdaten beim Kauf des Tickets)
• Gastronomie ist geschlossen

Von der 2G-Regel ausgenommen:
• Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
• Gäste, die mit einem Attest belegen können, dass eine Impfung für sie aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.
• Schwangere und stillende Mütter.
• Menschen, die an einer klinischen Studie teilnehmen
Es wird in diesen Fällen ein ärztliches Attest und der Nachweis über einen aktuellen (24 Std.) negativen Antigen-Schnell-Test beim Einlass benötigt.

 

März 11 2022

Details

Zeit: 19:30 Uhr
Eintritt: 20 Euro
Art der Veranstaltung:
Veranstaltungsort: Theater an der Ilmenau