Lade Veranstaltungen

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Nach dem Roman von Joachim Meyerhoff
BÜHNENFASSUNG Henning Bock und Anke Kell
MIT Marc Laade, Jessica Kosmalla, David Fischer, Antje Otterson, Kai Hufnagel, Theresa Horeis, Tobias Schaller, Mattie Winnitzki, Henning Bock

 

Von einem, der auszog, Schauspieler zu werden – und bei den Großeltern einzieht.

Die Kindheit auf dem Gelände einer riesigen Psychiatrie und das Austauschjahr in Amerika liegen hinter ihm, die Schulzeit hat er überstanden, als vor dem Antritt des Zivildienstes das Unerwartete geschieht: Joachim wird auf der Otto Falckenberg Schauspielschule in München angenommen und zieht zu seinen Großeltern in die großbürgerliche Villa in Nymphenburg.

Seine Großmutter war selbst Schauspielerin und ist eine schillernde Diva, sein Großvater ist emeritierter Philosophieprofessor, eine strenge und ehrwürdige Erscheinung. Ihre Tage sind durch abenteuerliche Rituale strukturiert, bei denen Alkohol eine wesentliche Rolle spielt. Tagsüber wird Joachim an der Schauspielschule systematisch in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf dem opulenten Sofa in Rotwein und anderen Getränken. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen die den Erzähler völlig überfordernden Ereignisse – und gleichzeitig entgeht ihm nicht, dass auch die Großeltern gegen eine große Leere ankämpfen, während er auf der Bühne sein Innerstes nach außen kehren soll und dabei oft grandios versagt.

 

Dauer: ca. 2 Stunden 20 Minuten inkl. Pause

 

Altonaer Theater Hamburg
(für weitere Infos Link anklicken)

 

gefördert von:

 

PRESSSESTIMMEN

Komisch, todernst, durchgeknallt, sehenswert!“ (Hamburger Abendblatt)

Anke Kell und Henning Bock, der auch für die Regie verantwortlich ist, haben die Romanvorlage in eine stringente Bühnenfassung verwandelt, ohne dabei den humorvollen, warmherzigen Blick des Erzählers aus den Augen zu verlieren.“ (Schleswig Holstein Zeitung)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

VORVERKAUF
€ 20,–
€ 17,– für Mitglieder
€   9,– für Schüler/Studenten

ABENDKASSE
zzgl. € 2,– (außer Mitglieder)

WAHL-ABO
€ 17,–
€ 14,– für Mitglieder

THEATER RING-ABO
€ 68,- für 4 Veranstaltungen
€ 56,- für Mitglieder

TICKET PLUS
Beim Kauf eines Tickets gibt es auf Wunsch eine Freikarte für eine Begleitperson unter 25 Jahre.
Die Freikarte ist übertragbar – aber nur für Personen unter 25 Jahre gültig.

 

CORONA-HINWEIS:

  • Es gelten die jeweiligen Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung zum Zeitpunkt der Veranstaltung.
  • gelten zusätzliche Regelungen für einzelne Spielstätten
  • Wir veröffentlichen an dieser Stelle kurz vor der Veranstaltung die geltenden Regelungen.
  • Bei Hinterlegung Ihrer Mailadresse bei der Buchung, erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung. Ihre Mailadresse wird nicht weitergegeben oder für andere Zwecke genutzt

 

 

Februar 17 2023

Details

Zeit: 19:30 Uhr
Eintritt: 20 Euro
Art der Veranstaltung:
Veranstaltungsort: Theater an der Ilmenau
Kulturkreis Uelzen e.V.
Tel. 0581/800-6246

Öffnungszeiten
Abendkasse: 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn